Kontakt

Büro Hannover

Schmiedestr. 41
30159 Hannover

Telefon 0511 - 30 18 78 3
Telefon 0511 - 36 38 20
Telefax 0511 - 32 49 68

kanzlei@reszat-lustig.de



Zweigstelle Garbsen

Vor den Ackern 30 a
30826 Garbsen (Osterwald)

Tel.: 05131 - 48 93 780
 

Anfang | << | 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 | >> | Ende

BGH, Urteil vom 11.07.2019
BGH, Urteil vom 03.07.2019
Ein Arzt, der bei der Selbsttötung zweier Frauen durch die Einnahme von Medikamenten anwesend ist und nach dem Eintritt der Bewusstlosigkeit keine Hilfemaßnahmen einleitet, ist nicht ohne Weiteres wegen unterlassener Hilfeleistung strafbar.
Bundesgerichtshof, Urteil vom 03.07.2019
Eine erschöpfende Aufzählung der Zumessungsgründe sei nicht vorgeschrieben.
BGH, Urteil vom 26.06.2019
Wann liegt ein beendeter Versuch vor? Der Versuch einer Straftat ist beendet, wenn der Täter nach seiner letzten Ausführungshandlung die tatsächlichen Umstände, die einen Erfolgseintritt nahelegen, erkennt.
BGH, Urteil vom 19.06.2019
Kann ein Mord aus Mitleid ein Heimtückemord sein? Im vorliegenden Fall tötete ein Mann seine schwerkranke Ehefrau im Schlaf, um ihr ein Leben im finanziellen Ruin zu ersparen, der dem Ehepaar aufgrund der Spielsucht des Ehemannes sowie dem Verlust seiner Arbeitsstelle drohte.
BGH, Urteil vom 19.06.2019
Die objektive Förderung der Tat ist zwingend erforderlich.
BGH, Urteil vom 18.06.2019