Kontakt

Büro Hannover

Schmiedestr. 41
30159 Hannover

Telefon 0511 - 30 18 78 3
Telefon 0511 - 36 38 20
Telefax 0511 - 32 49 68

kanzlei@reszat-lustig.de



Zweigstelle Garbsen

Vor den Ackern 30 a
30826 Garbsen (Osterwald)

Tel.: 05131 - 48 93 780
 

1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 | >> | Ende

Die Bank muss nicht autorisierte Zahlungsvorgänge erstatten.
LG Aachen, Urteil vom 18.01.2018
Die Berechnung der Vergütung erfolgt auf Stundenbasis.
OLG Celle, Urteil vom 18.01.2018
Die Vorlage eines notariellen Testaments reicht nicht immer aus.
OLG München, Urteil vom 11.01.2018
Der Schmerzensgeldanspruch kann vom Alleinerben geltend gemacht werden.
OLG München, Urteil vom 21.12.2017
Bei der Auslegung eines Testaments können andere formunwirksame Testamente berücksichtigt werden.
KG, Urteil vom 12.12.2017
Eine Entziehung des Pflichtteils bedarf einer konkreten Begründung.
OLG Saarbrücken, Urteil vom 12.12.2017
Für eine ordnungsgemäße Rechenschaftslegung reicht nicht die bloße Überlassung von Kontoauszügen nebst Buchungsübersichten zu Konten.
OLG München, Urteil vom 06.12.2017
Die Vaterschaft muss im Erbfall innerhalb der Verjährungsfrist festgestellt werden.
OLG Düsseldorf, Urteil vom 01.12.2017
Bei Abschichtung der Erbanteile auf einen einzigen Miterben muss die Erbengemeinschaft nicht ins Grundbuch eingetragen werden.
OLG Köln, Urteil vom 22.11.2017
Die Testamentsvollstreckerin wurde im Testament ihrer Eltern dazu ermächtigt, Insichgeschäfte im Sinne des § 181 BGB tätigen zu dürfen.
OLG München, Urteil vom 16.11.2017